Datenschutzerklärung

Datenschutz – Der Schutz Ihrer Daten ist mir wichtig

Datenschutz Udo Fuchs Hypnose & CoachingHerzlich willkommen auf meinen Webseiten. Ich nehme den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst.
Personenbezogene Daten, die beim Besuch meiner Webseiten erhoben werden, z.B. bei Terminbuchungen, verarbeite ich gemäß den neuesten europäischen und deutschen datenschutzrechtlichen Richtlinien.

A. Begriffsbestimmungen
Meine Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Die Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für meine Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchte ich vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

ich verwende in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

h) Auftragverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen bearbeitet.

i) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

B. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Udo Fuchs
Hypnose & Coaching
Wuhrweg 63
88348 Bad Saulgau
Tel.: +49 7581202665
E-Mail: info(at)fuchs-hypnose.de

Nachstehend teils ggf. auch Udo Fuchs Hypnose & Coaching oder Verantwortlicher genannt.

C. Name des Datenschutzbeauftragten
Aufgrund der Betriebsgrösse unter 10 Mitarbeitern ist kein gesonderter Datenschutzbeauftragter in meinem Unternehmen bestellt.
Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an Udo Fuchs wenden.

D. Geltungsbereich u.a.
a) Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß EU-Datenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Webseitenbetreiber Udo Fuchs Hypnose & Coaching, 88348 Bad Saulgau (nachstehend teils Webseitenbetreiber genannt) informieren. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar

b) Die Nutzung meiner Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf meinen Seiten zum Beispiel in Kontaktformularen personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Alter und Gewicht wie zum Beispiel bei Terminbuchungen oder Anfragen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail, obwohl diese bei mir generell verschlüsselt übertragen werden) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich und kann deshalb auch nicht im vollen Umfang garantiert werden.

c) Ohne Ihre Einwilligung erhebe, verarbeite oder nutze ich Ihre Bestands- und Nutzungsdaten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfrage und des Vertragsverhältnisses bei einer Terminbuchung erforderlich ist. Weiterhin nutze ich Ihre Daten niemals ohne Ihre Einwilligung für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung. Meine Webseiten können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Bei der Kontaktaufnahme mit mir (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail oder aber auch beim Buchungsformular) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, und zur Erfüllung der ggf. beauftragten Leistungen gespeichert.

E. Allgemeine Hinweise und weitere Pflichtinformationen

1. Wie und für für was erfasse ich Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie mir diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder auch telefonisch an mich übermitteln.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch meine IT-Systeme erfasst. Dies sind vor allem technische Daten (z.B. welcher Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie meine Website betreten. Andere Daten stammen aus Ihren Angaben, die Sie mir gegenüber in einer Coaching-Sitzung machen.
Ein Teil der Daten wird von mir erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website und ein ungetrübtes Surferlebnis für Sie gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Wieder andere Daten und die Daten, die Sie mir gegenüber freiwillig in einer Coachingssitzung machen, werden von mir verwendet, um die Coachingsitzung entsprechend Ihren Wünschen bestmöglichst durchzuführen und abzuwickeln.

Durch die Nutzung meiner Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß den hier ersichtlichen Beschreibungen einverstanden. Meine Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben.

2. Zugriffsdaten
Ich bzw. mein Provider, in dieser Datenschutzerklärung später detailliert erwähnt (mit dem ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO vorliegt), erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Die Protokolldaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes verwendet. Ich behalte mir jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Folgende Daten werden so protokolliert:

• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse

Ich erhebe und speichere automatisiert Informationen in Log Dateien meines Webservers, die Ihr Browser automatisch an meinen Webserver übermittelt. Dies sind der Typ und die Version des Browsers, das verwendete Betriebssystem, die verweisende Webseite, sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten kann ich jedoch nicht bestimmten Personen zuordnen. Es findet darüber hinaus auch keine Verknüpfung oder Zusammenführung mit anderen Daten statt. Diese Daten verwende ich ausschließlich zu statistischen Zwecken.

3. Beschreibung der Daten oder Datenkategorien
Kunden- und Interessentenstammdaten zur Abwicklung und Abrechnung; Adressdaten von Interessenten soweit diese für die Vertragserfüllung und -abwicklung erforderlich sind.

4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern ich im Rahmen meiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbare, sie an diese übermittele oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern ich Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftrage, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

5. Hosting und E-Mail Versand
Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die ich zum Zwecke des Betriebs meines Onlineangebotes einsetze.
Anbieter ist derzeit:
DomainFactory GmbH,Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning, Deutschland, Hotline Tel. 0800 323 98 00

Hierbei verarbeiten ich, bzw. mein Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten,
Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage meiner berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes.
Die Datenschutzbestimmungen von DomainFaktory sind hier ersichtlich: https://www.df.eu/de/datenschutz/

6. Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
Ich verarbeite Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation meines Betriebes, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z. B. der Archivierung. Hierbei verarbeite ich dieselben Daten, die ich im Rahmen der Erbringung meiner vertraglichen Leistungen verarbeite. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und mein Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung meiner Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung meiner Aufgaben und Erbringung meiner Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Ich offenbare oder übermittel hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichere ich auf Grundlage meiner betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichere ich grundsätzlich ausschließlich in meinen Räumen, also in den Räumen von Udo Fuchs, 88348 Bad Saulgau, Wuhrweg 63. Ich nutze hierfür unter anderem ein verschlüsseltes, geschlossenes, passwortgeschütztes MacSystem und eine ebenfalls verschlüsselte passwortgeschützte separate, örtlich vom Hauptsystem getrennte FB als Sicherungsmedium.

7. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite.
Meine Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu mir sowie eine unmittelbare Kommunikation mit mir ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit mir aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte außer ggf. den unter 4.), 6.) und 8.) genannten Stellen.

8. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Daten mitgeteilt werden können
Selbstverständlich dürfen Sie sich auf eine vertrauliche und diskrete Betreuung durch mich verlassen. Sollten keine anderweitigen rechtlichen Verpflichtungen bestehen, werden Ihre Daten ausschließlich und nur bei konkretem Bedarf an folgende Dritte weitergegeben: Steuerberater, Inkasso und / oder Anwalt sowie behördliche Stellen.Öffentliche und externe Stellen aufgrund einer Rechtsvorschrift sowie Vertragspartnern zur Erfüllung der oben genannten Zwecke. Ansonsten werden Kundendaten grundsätzlich nicht weiter gegeben, es sei denn der Kunde erteilt den Auftrag dazu.

9. Regelfristen für die Löschung der Daten
Kundenstammdaten, Adressdaten von Interessenten werden gelöscht, sobald der jeweilige Zweck entfällt und gesetzliche Regelungen nicht eine längere Speicherung erfordern und hier in dieser Datenschutzerklärung nichts anderes an entsprechender Stelle genannt wird. Der Kunde hat in diesem gesetzlichen Rahmen auch jederzeit die Möglichkeit den Antrag zu stellen, dass die übermittelten Daten gelöscht werden (näheres siehe unten). Nach Beendigung des Vertrags lösche ich automatisch die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder auf Anweisung des Kunden sofern dem keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen. Bis die Daten gelöscht sind, sorge ich für die Einhaltung des Datenschutzes, genau so wie während der Vertragslaufzeit. Ich halte mich dabei an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit.

Ich speichere Ihre personenbezogenen Daten also daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke zur Bearbeitung und Erfüllung der Interessenten- und Kundenwünsche, sowie etwaiger Verträge erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Längstens nach Ablauf von 10 Jahren werden sämtliche Daten von mir automatisch gelöscht.

10. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps oder Grafiken oder Fotos von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch habe ich keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies mir bekannt ist, kläre ich die Nutzer darüber auf.

11. Cookies
Meine Internetseiten verwenden sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Die Betrachtung meines Onlineangebotes ist auch unter Ausschluss von Cookies, allerdings eingeschränkt möglich. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen meines Onlineangebotes führen.

Neben den in dieser Datenschutzerklärung anderweitig genannten Daten werden bei der Nutzung meiner Websites Cookies während oder auch nach Ihrem Besuch meinen Webseiten auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierbei handelt es sich, wie bereits vorher beschrieben um kleine Text-Pakete, die von einer Website an den Browser geschickt werden können und von diesem gespeichert und wieder zurückgeschickt werden. In Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden, die von der Stelle, die den Cookie setzt, ausgelesen werden. Sie enthalten in der Regel eine charakteristische Zeichenfolge (ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder einem Seitenwechsel ermöglicht. Sie dienen in erster Linie dazu, meine Webseiten insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Die in Cookies erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, wodurch eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer in der Regel nicht mehr möglich ist.

Ich nutze im Regelfall ausschliesslich sogenannt technisch notwendige Cookies:
Bei transienten Cookies, die auch als temporäre oder „Session-Cookies“ bezeichnet werden, handelt es sich um Cookies, die gelöscht werden, nachdem Sie meine Webseiten verlassen haben und den Browser schließen. In derartigen Cookies werden z. B. Spracheinstellungen etc. gespeichert.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Ausnahmen: Bei der Verwendung des Online-Angebotes von Fuchs-Hypnose werden ausserhalb der Seiten von Udo Fuchs Cookies durch Drittanbieter gesetzt, damit bestellte das Online-Angebot vom User uneingeschränkt genutzt werden kann. Nähere Infos hierzu finden Sie hier: https://confrere.com/privacy/ und hier: https://confrere.com/terms-of-service/

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Sie haben also die Möglichkeit, die Annahme von „Cookies“ selbst zu steuern und ggf. zu verhindern, indem Sie Ihren Browser konfigurieren, wie auf den Webseiten der Browser-Hersteller angegeben:

Mozilla Firefox:
https://support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences
Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Chrome:
https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
Safari:
http://support.apple.com/kb/PH5042

Bei der Deaktivierung von technisch notwendigen Cookies kann die Funktionalität dieser Website allerdings stark eingeschränkt sein.

Hinweis: Es ist dann nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen meiner Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen. Aufgrund der ausgeführten und beschriebenen Verwendung (vgl. § 6. a.) liegt die Rechtsgrundlage für diese sogenannt notwendigen Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung und Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies
Die Akzeptanz von Cookies bei Nutzung meiner Webseite ist nicht verpflichtend; falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers jederzeit deaktivieren. Gespeicherte Cookies können Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses allerdings zu Funktionseinschränkungen meiner Website führen.

Auch können Sie in Ihrem Endgerät die „Do-Not-Track-Funktion“ aktivieren. Ist diese Funktion aktiviert, teilt Ihr Endgerät dem jeweiligen Dienst mit, dass sie nicht getrackt werden möchten.

12. Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer, IP-Adresse, Geburtstage, Alter, Gewicht, Adresse. Aber auch Daten über Vorlieben, welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden von mir nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Ich erhebe, nutze und gebe Ihre personenbezogenen Daten also nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt oder sogar gefordert ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Sie können meine Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie diese im Rahmen Ihrer Terminbuchung, für eine Anfrage oder ggf. zum Feedback freiwillig auf einem Kontaktformular meiner Seite oder durch ein Email mitteilen.

13. Kontaktformulare
Umgang mit Kontaktdaten, Datennutzung : Art und Zweck
Nehmen Sie mit mir durch die in der Website angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf oder auch einfach nur durch Email oder Telefon, so werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Die Nutzung Ihrer Daten ist also stets zweckgebunden und wird nur genutzt für Ihre Betreuung, für eine eventuell gebuchte Sitzung, zur evt. Rechnungsstellung (nur gegebenenfalls:Inkasso und /oder Mahnverfahren). Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben (Ausnahmen siehe Daten-Empfänger u.a.).

Daten aus einem normalen Kontaktformular (z.B. Anfragen) werden sofort nach deren Berarbeitung bei mir dauerhaft gelöscht. Hinsichtlich in Buchungsformularen gemachten Angaben verweise ich auf den Punkt Sicherheit und andere Beschreibungen in dieser Datenschutzerklärung .

14. Einwilligung in Kontaktformularen
Ihre Einwilligungserklärung mit dem Absenden des jeweiligen Kontaktformulares erfolgt generell freiwillig! Mit dem Ausfüllen Ihrer Daten in einem Kontakt-Formular auf meinen Seiten und dem Anklicken der Kontrollbox sowie dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre in dem jeweiligen Formular gemachten Angaben im Rahmen der Interessenbetreuung oder Terminbuchung oder eines Feedback von Ihnen dabei freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten inklusive Ihrer angegebenen E-Mail Adresse und Telefonnummer (einschließlich SMS), eventuell Alter, eventuell Gewicht, (evt. IP bei Buchungsformularen), zu Zwecken der Kundenbetreuung, -befragung und persönlich auf Sie zugeschnittenen Kundeninformation von mir erhoben, verarbeitet, übermittelt und genutzt werden dürfen. Ergänzende Einzelheiten zum Datenschutz (bei Udo Fuchs Hypnose & Coaching) entnehmen Sie bitte hier den weiteren Richtlinien zur Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung in dieser Datenschutzerklärung.

15. Weitere Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Mit dem Absenden eines Kontaktformulares auf meinen Internetseiten und mit Ihrer Unterschrift auf dem Hinweisformular, das Ihnen vor einer Hypnosesitzung am Sitzungstag ebenso wie eine weitere schriftliche Einverständniserklärung zum Datenschutz mit einer Hinweiserklärung zum Widerspruch vorgelegt wird, erklären Sie sich bereit, die für Ihre optimale Betreuung sowie für meine Abrechnung benötigten Daten bereitzustellen. Eine Nicht-Bereitstellung kann dazu führen, dass ich eine Betreuung oder eine Sitzung ablehnen oder abbrechen muss.

16. Hypnose- und Coaching-Sitzungen personenbezogene Daten
Ich verarbeite und archiviere Daten meiner Klienten und Interessenten entsprechend Art. 6 Abs. 1 DSGVO, um den jeweiligen Klienten oder Interessenten gegenüber meine vertraglichen oder meine vorvertraglichen Leistungen erbringen zu können. Die hierbei verarbeitete Daten, deren Art, der Umfang und der Zweck sowie das Erfordernis der Verarbeitung und der Archivierung bestimmen sich nach dem jeweils zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören dabei sowohl die Bestands- und Stammdaten der Klienten oder Interessenten (z.B. der Name, die Adresse, etc.) als auch die Kontaktdaten (z.B. die E-Mailadresse, Telefon, etc.). Ebenso gehören hierzu die sogenannten Vertragsdaten wie z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, eventuell Alter, Gewicht und sonstige vom Klienten in einem entsprechenden Kontaktformular oder dann auch in einer Hypnose- und Coaching-Sitzung gemachte Angaben.

17. Hypnose- und Coaching-Sitzungen personenbezogene besondere Daten
Im Rahmen meiner Leistungen verarbeite und archiviere ich ferner Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, hier insbesondere freiwillige Angaben zur Gesundheit der Klienten, sowie auch freiwillig gemachte Angaben mit Bezug auf weltanschauliche Überzeugungen. Hierzu hole ich, sofern dies erforderlich ist, gem. Art. 6 Abs. 1, Art. 7, Art. 9 Abs. 2 DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten zu Beginn, d.h. vor der jeweiligen Hypnose- und Coaching-Sitzung ein und verarbeite die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 . DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG, insbesondere um entscheiden zu können, ob ich eine Hypnose- Coaching-Sitzung zum gewünschten Thema des Klienten überhaupt durchführen kann. Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist. Im Übrigen gelten dabei die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sowie meine weiteren Ausführungen über die Dauer der Archivierung von Daten in dieser Datenschutzerklärung.

18. Umgang mit Kommentaren und Mitteilungen, Anfragen und Buchungen
Wenn Nutzer auf dieser Webseite eine Termin-Buchung absenden, wird Ihre volle IP-Adresse bei mir gespeichert. Dies dient meiner Sicherheit zum Nachweis der Rechtswirksamkeit Ihrer Buchung. Bei einer anderen Kontaktaufnahme mit mir (zum Beispiel per Kontaktformular oder normalem E-Mail zur Einholung einer Beratung oder Information) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen oder zu deren Bearbeitung, gespeichert, nicht jedoch die IP-Adresse. Diese Daten aus Anfragen werden sofort nach deren Bearbeitung komplett bei mir gelöscht und erfahren keine Archivierung. Lediglich bei Buchungen findet eine Archivierung statt, deren weitere Bearbeitung hier in dieser Erklärung beschrieben ist.

19. Sicherheit Ihrer angegebenen Daten
Die im Rahmen der Buchung von Sitzungen eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes und zur Durchführung der gebuchten Sitzung verwendet. Die Nutzer können jederzeit auf Anfrage über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske zum Beispiel im Rahmen der Terminbuchung ersichtlich. Dazu gehören [NAME, POSTALISCHE ADRESSE, E-MAIL-ADRESSE, IP-ADRESSE zur Bestätigung der Rechtswirksamkeit der Buchung, Gewicht, Alter, Telefonnummer etc. für die allgemeine Kommunikation und Erfüllung der angefragten und bestellten Leistung. Der Verwendung dieser Daten können Sie jederzeit widersprechen]. Für den Fall des Widerspruchs entfällt dann allerdings die Grundlage zur Erfüllung der von Ihnen bestellten Leistung komplett und mit zeitlicher Wirkung des zeitlichen Eingangs Ihres Widerspruchs.

Ich setze technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten meiner Nutzer vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von meiner Seite nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Die Übermittlung der Daten bei der Anfrage, Termin-Buchung und Feedback ist ssl-verschlüsselt.

20. Beim Verfassen von Bewertungen
Im Rahmen der Erstellung von Bewertungen, d.h. Feedback speichere ich als Bestandsdaten grundsätzlich nur Ihre Emailadresse, und auch nur dann sofern diese von Ihnen auf freiwilliger Basis angegeben wurde, sowie das dazugehörige Logfile und den von Ihnen angegebenen Vornamen und den auf den Anfangsbuchstaben verkürzen Nachnamen. Dies ist erforderlich, um Missbrauch (z.B. durch Mehrfachbewertungen durch Nutzer) zu verhindern. Sie können dabei freiwillig weitere Angaben (z.B. Name, Wohnort etc.) machen, die dann ebenfalls von mir gespeichert werden. Der Nachname wird in von mir in jedem Fall vor der Speicherung hinsichtlich dem Nachnamen auf den Anfangsbuchstaben gekürzt.

21.a  Google AdWords
Meine Webseite nutzt spradisch das Google Adwords Tool.
Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung meiner Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf meine Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten auf meiner Internetseite aufgerufen wurden.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für meine Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch mich wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an mich vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um meine AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder ich noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch meiner Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch meine Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link https://www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

21 b Hinweise für Online-Meetings
Ich möchte Sie darüber informieren, dass ich bei Online- und Video Unterhaltungen den Dienst von Confrere AS verwende.
Die von mir in Anspruch genommenen Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Plattform zur Durchführung von Video-Sitzungen mit meinen Klienten, die ich zum Zwecke des Betriebs meines Onlineangebotes einsetze.
Confrere AS
℅ Tøyen Startup Village
Hagegata 23
0653 Oslo
Norwegen
+47 924 49 678 an

Die Datenschutzbestimmungen von Confrere AS sind hier ersichtlich: https://confrere.com/privacy/. Diese Datenschutzbestimmungen werden auch zum Vertragsinhalt, wenn sich mein Klient in das Online-System von Confrere AS einwählt, um in meinen Sitzungsraum zu kommen.

Ich nutze das Tool von Confrere um Online-Meetings, Videokonferenzendurchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Confrere“ ist ein Service der Confrere AS, die ihren Sitz in im Europäischen Raum hat.

Soweit Sie die Internetseite von „Confrere“, also den Link, den Sie von mir für die Nutzung der Online-Coachingsitzung erhalten, aufrufen, ist der Anbieter von „Confrere“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Confrere“ erforderlich.

Welche Daten werden verarbeitet?
Bei der Nutzung von „Confrere“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Ihren Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen. Nähere Erklärungen, auch über die dort notwendig gesetzten Cookies entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Confrere https://confrere.com/privacy/.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:
Diese sind hier detailliert ersichtlich: https://confrere.com/privacy/

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer machen. Diese Angaben können jedoch auch frei erfunden sein, so dass sie keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Umfang und Zweck der Verarbeitung
Ich verwende „Confrere“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Ich protokolliere generell keine Chatinhalte.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht mein Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Confrere“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Confrere“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union
„Confrere“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus dem Innereuropäischen Raum erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Ich habe mit dem Anbieter von „Confrere“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Zahlungmethoden: Datenschutzbestimmungen zu PayPal und Stripe als Zahlungsart bei Online-Hypnosen
Ich habe auf meiner Plattform für Online-Meetings/Hypnosen u.U. Komponenten von PayPal und Stripe integriert. PayPal / Stripe ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten oder den Servern von Stripe abgewickelt. Paypal-Konten stellen virtuelle Privat- oder Geschäftskonten dar. Zudem besteht bei PayPal und Stripe die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto oder ein Konto mit Stripe unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. (www.paypal.com)
Bei Stripe handelt es sich um eine Gesellschaft mit Sitz in den USA. Firmensitz: 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107. (www.stripe.com)

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ oder “Stripe” aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal oder Stripe übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal oder Stripe übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur sicheren Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal oder Stripe personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal / Stripe und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal / Stripe unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal und Stripe gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal oder Stripe zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden. Die Datenschutzbestimmungen von Stripe finden Sie hier: https://stripe.com/ch/privacy

22. IP-Anonymisierung
Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse.

23. Ausnahmen der IP-Anonymisierung
Lediglich bei einer Termin-Buchung wird die volle IP-Adresse des Buchenden aus vertragsrechtlichen Gründen, allerdings nur bei mir als Webseitenbetreiber intern gespeichert und mit der Adresse des buchenden Klienten verknüpft. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

24. Auftragsdatenverarbeitung
Ich habe mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setze die Vorgaben der Datenschutzbehörden entsprechend detailliert um. Ebenso habe ich einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit meinem Provider/Hoster dieser Internetseiten abgeschlossen wie bereits am Anfang dieser Datenschutzerklärung ebenfalls schon erwähnt und erklärt.

25. SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, Terminbuchungen, Feedback, die Sie an mich als Seitenbetreiber senden, eine gesicherte SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an mich übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

26. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, von Vimeo, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Ich bemühe mich, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch habe ich keinen Einfluss darauf, falls die Drittanbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit mir dies bekannt ist, kläre ich die Nutzer darüber auf.

Wenn Sie auf einen Link zur Website eines Drittunternehmens klicken, verlassen Sie meine Website und werden zur gewählten Website weitergeleitet. Da ich die Aktivitäten dieser Drittunternehmen nicht kontrollieren kann, übernehme ich keine Verantwortung für jegliche Nutzung personenbezogener Daten durch diese Drittunternehmen. Nach dem etwaigen Anklicken eines solchen Links habe ich keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung der an den Dritten übertragenen, personenbezogenen Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder der URL, auf der sich der Link befindet). Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte kann ich daher keine Verantwortung übernehmen, da ich auf das Verhalten Dritter keinen Einfluss habe.

27. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Ich verarbeite und speichere personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

28. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

b) Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

Verarbeitungszwecke
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich, Udo Fuchs wenden.

c) Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an Udo Fuchs wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Udo Fuchs Hypnose & Coaching gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an Udo Fuchs Hypnose & Coaching wenden. Udo Fuchs der Udo Fuchs wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Udo Fuchs Hypnose & Coaching öffentlich gemacht und ist mein Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Udo Fuchs Hypnose & Coaching unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Udo Fuchs Hypnose & Coaching wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Udo Fuchs Hypnose & Coaching gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu an Udo Fuchs Hypnose & Coaching wenden. Udo Fuchs als Verantwortlicher der Udo Fuchs Hypnose & Coaching wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an Udo Fuchs wenden.

g) Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Udo Fuchs Hypnose & Coaching verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Udo Fuchs Hypnose & Coaching personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Udo Fuchs Hypnose & Coaching der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Udo Fuchs Hypnose & Coaching die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Udo Fuchs Hypnose & Coaching zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an Udo Fuchs der Udo Fuchs Hypnose & Coaching wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Udo Fuchs Hypnose & Coaching angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an Udo Fuchs Hypnose & Coaching wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an Udo Fuchs Hypnose & Coaching wenden.

29. Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung, Widerruf und Löschung
Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht auf der Grundlage gesetzlicher Regelungen und Bestimmungen. In Ausnahmefällen benötige ich Ihr Einverständnis, wobei Sie hier das Recht haben, die Einwilligung für zukünftige Verarbeitungen zu widerrufen. Ferner haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, falls Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeitet werden (nach Art. 77 DSGVO und §19 BDSG).

Auf schriftliche oder in Textform übermittelte Anfragen gebe ich Ihnen jederzeit darüber Auskunft, welche Bestands- und Nutzungsdaten über Sie bei mir gespeichert sind. Sie haben weiterhin jederzeit die Möglichkeit, die Daten zu berichtigen oder durch mich sperren oder löschen zu lassen. Von der Löschung ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die ich zur Abwicklung noch ausstehender Aufgaben oder zur Durchsetzung meiner Rechte und Ansprüche benötige, sowie Daten, die ich nach gesetzlicher Maßgabe aufbewahren muss. Solche Daten werden gesperrt. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Nach Ablauf von 10 Jahren nach der Erhebung von personenbezogenen Daten werden diese automatisch gelöscht sofern dies nicht mit irgend einer gesetzlichen Pflicht zur weiteren Aufbewahrung kollidiert.

Eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten können Sie mir gegenüber jederzeit widerrufen, was auch für Einwilligungserklärungen gilt, die vor dem Inkrafttreten der EU Datenschutz-Grundverordnung (25. Mai 2018) erteilt worden sind. Ein Widerruf kann jedoch nur für die Zukunft wirken und betrifft keine Verarbeitungen, die bereits vor dem Widerruf stattgefunden haben.

Darüber hinaus haben Sie folgende Rechte:
+ die Löschung Ihrer Daten (Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
+ das Recht auf die Einschränkung der (Daten)-Verarbeitung (nach Art 18 DSGVO)
+ das Recht auf Datenübertragbarkeit (nach Art. 20 DSGVO)
+ das Recht auf Widerspruch (nach Art 21 DSGVO

Sie haben also auch gem. § 13 Abs. 3 Telemediengesetz TMG jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zur Zustimmung meiner Datenschutzerklärung zu widerrufen. Dies hat dann allerdings gem § 4 Abs. 1 Satz 2 BDSG Bundesdatenschutzgesetz zur Folge, dass ein zum Beispiel von Ihnen gewünschtes Vertragsverhältnis von mir ggf. nicht weiter erfüllt werden kann.

30. Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind haben Sie das Recht, bei der Datenaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.Die für mich zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Internet: http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

31. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I lit. a DS-GVO dient mir als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen ich eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einhole. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Erbringung einer Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.
Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu meinen Leistungen. Unterliege ich als Verantwortlicher einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in meinen Geschäftsräumen verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von mir oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind mir insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

32. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Ich kläre Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person mir personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch mich verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet mir personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn ich mit ihr einen Vertrag abschliesse. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an mich wenden. Ich kläre den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

33. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Als verantwortungsbewusster Unternehmer verzichte ich auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

34. Ansprechpartner für den Datenschutz
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte schriftlich über mein Kontaktformular oder per Email an info(at)fuchs-hypnose.de an mich oder durch eine schriftliche Mitteilung über die im Impressum angegebenen Kontaktkanäle an Udo Fuchs, Hypnose & Coaching, Wuhrweg 63, 88348 Bad Saulgau, Tel.: +497581 202665. Bei Fragen, die diese Datenschutzerklärung nicht beantwortet hat, können Sie sich ebenfalls jederzeit an mich wenden.

35. Änderung meiner Datenschutzerklärung und meiner Datenschutzbestimmungen
Ich behalte mir vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen meiner Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Die Datenschutzerklärungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen und gesetzlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Für Ihren erneuten Besuch gilt übrigens dann die neue Datenschutzerklärung, sofern diese seit Ihrem letzten Besuch den rechtlichen Erfordernissen angepasst wurde.

    Scroll Up